, , Der FC Bayern München und seine jüdische Geschichte - Jüdische Geschichte und Kultur - LMU München
Jüdische Geschichte und Kultur
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Der FC Bayern München und seine jüdische Geschichte

Lernen - Forschen - Vermitteln

30.11.2021 09:00 Uhr – 18:00 Uhr

1932 wurde der FC Bayern München zum ersten Mal deutscher Meister. München feierte – nicht nur die Mannschaft, sondern auch den langjährigen Vereinspräsidenten Kurt Landauer. Kaum ein Jahr später trat er nach der nationalsozialistischen "Machtergreifung" von seinem Posten zurück. Jüdische Trainer, Vereinsmitglieder und -funktionäre wie Landauer leisteten einen bedeutenden Beitrag zum Erfolg des FC Bayern München.
In Vorträgen, Gesprächen und Workshops zeigen wir das Potenzial ihrer Geschichte(n) für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen auf.
Die Veranstaltung richtet sich an Pädagoginnen und Pädagogen im schulischen und außerschulischen Bereich. Die Anmeldung erfolgt über die Website der Bayerischen Museumsakademie.
Sollte die Veranstaltung in der Allianz Arena nicht in Präsenz möglich sein, werden wir auf ein digitales
Format ausweichen.
Eine gemeinsame Veranstaltung des FC Bayern Museums, der Bayerischen Museumsakademie, der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen und des Lehrstuhls für Jüdische Geschichte und Kultur der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Das Programm finden Sie hier.